Supervisory Board Consulting

Wir suchen nicht in der Masse. Wir suchen äußerst gezielt.

SUPERVISORY BOARD CONSULTING

Die Neubesetzung von Aufsichtsgremien, die Beurteilung von Aufsichtsräten und auch die Bestimmung des Anforderungsprofils für den Aufsichtsrat (einzeln und in seiner Gesamtzusammensetzung auf der Anteilseignerseite) müssen mit der gleichen Kompetenz und Vorgehensweise vonstatten gehen, wie das Finden und Beurteilen von Positionen im Top-Management.

Um Redundanz zu vermeiden, bitten wir um Kenntnisnahme unserer Ausführungen im Bereich EXECUTIVE SEARCH.

In den vergangenen Jahren hat die Dynamik in Bezug auf unternehmerische und globale Veränderungsprozesse exorbitant zugenommen. – Die Anforderungen an das einzelne Mandat sind extrem gestiegen und mehrere Aufsichtsrats-Mandate zu führen, kollidiert durchaus mit Qualifikationen und Verfügbarkeiten.

Weniger ist mehr! – Und das ist EHRLICH im wahrsten Sinne des Wortes. – Auch in haftungsrechtlicher Hinsicht. Bei allem Respekt vor den (Lebens-)Leistungen aktueller Mandatsträger: Es ist Zeit, Veränderungen rechtzeitig anzustoßen und konsequent umzusetzen.

Niemand verliert sein Gesicht. – Im Gegenteil!

Unrühmlich ist jedoch, beispielsweise von aktivistischen Fonds, also einer weiteren Kapitalseite, bloßgestellt zu werden. Es gilt, deren Argumente aber genau zu prüfen und deren möglicherweise überzogenes Ansinnen, Werte und Erträge kurzfristig exorbitant zu steigern, jedoch entschieden zu verhindern.

Diese Unternehmen finden punktgenau ihre Targets, da insbesondere in Deutschland die Aufsichtsräte großer Gesellschaften und deren effektive Leistungsfähigkeit schon seit geraumer Zeit in der Kritik stehen. – Unseres Erachtens auch zu Recht.

Veränderungen sind also dringend erforderlich.

Es ist nicht einfach, bisherige Spitzen-Manager, die nun i.d.R. Multi-Aufsichtsräte sind, von zwingend notwendigen Veränderungen, insbesondere ihre Person betreffend, zu überzeugen. – Ein früheres Loslassen wäre ein Riesenerfolg und ein gemeinsames Aufbauen eines Nachfolgers, jedoch unter zukunftsorientierten Gesichtspunkten und punktgenau ausgewählten Qualifikationen, erst recht.

Unsere Aufgabenstellung, Veränderungen zu bewirken, ist sensibel – sehr sensibel. – Aber dringend und zwingend notwendig.

Gespräche, die wir mit dem Vorsitzenden des Aufsichtsrats darüber führen, sind zutiefst vertrauensvoll und bestätigen unsere Einschätzung.

Wir sprechen hier über einen mittelfristigen Prozess, den es aber mutig anzustoßen und auch durchzusetzen gilt. – Es gibt bereits in stetig zunehmender Zahl Aufsichtsratsvorsitzende, die diesen Weg nachhaltig und konsequent beschreiten. – Wir sind der Initiativ-Partner an Ihrer Seite.

Unser SUPERVISORY BOARD CONSULTING beinhaltet in Form von strukturierten Konzepten alle erforderlichen Maßnahmen, um die Qualität der Arbeit im Aufsichtsgremium deutlich zu verbessern und absolut zukunftsorientiert auszurichten.

Gerne beginnen wir mit Ihnen die Diskussion über ein von uns entwickeltes ‘Neues Anforderungsprofil für den Aufsichtsrat in seiner Gesamtzusammensetzung (Anteilseignerseite)’. Weitere Schritte leiten sich konsequent daraus ab.

Das ist der Anfang! – Kein Wagnis, sondern Pflicht zur Veränderung!